ANTI-RUTSCH

Polierte oder falsch gepflegte behandelte Oberflächen werden zu gefährlichen Fallen und erhöhen das Unfallrisiko und somit die Verletzungsgefahr. Die Rutschsicherheit wird in der Ö-Norm durch R- Klassen und A B C Klassen definiert.

Behandlungen durch spezielle chemische Lösungen, ermöglichen uns ein fast nicht ersichtliches Verändern der Oberfläche und somit eine Erhöhung des Gleitmesswertes ( Rutschsicherheit).

Erklärung: Durch chemische Substanzen welche gezielt auf die Oberfläche aufgetragen werden, wird eine Reaktion mit den Mineral verursacht. Dieses wird effektiv chemisch verändert und verursacht eine größere mikroskopische Oberfläche.

Durch diese Arbeit wird der Verdrängungswert um ein enormes erhöht und somit auch die Rutschsicherheit. Größere Mikroporen verursachen jedoch mehr Aufnahme von Schmutz oder Reinigungssubstanzen. Ein festsetzen solcher Verschmutzungen zu verhindern, und ein leichteres entfernen dieser zu ermöglichen, wird der Baustoff anschließend durch eine Tiefenimprägnierung geschützt. Eine Imprägnierung verhindert wiederum das Verschmutzen und lässt eine leichtere Reinigung zu.

Empfehlung: Reinigen Sie Ihre Boden nicht mit Schmierseife, Steinseife, oder Wachshältigen Substanzen, diese führen zu einem Rutschproblem.